courtesy

Impuls_6

Nicht nur Viren können ansteckend sein, auch unser Verhalten, unsere Launen, unsere Liebe für andere, unsere Solidarität, auch Humor.

Schenken wir einander aufmunternde Worte, ein Lächeln, Zeit, Wohlwollen. Zeigen wir viel Kreativität für Kontaktnahmen im Lockdown. Seien wir in diesem Sinne ansteckend.

„Wo zwei oder drei in meinem Namen handeln, da bin ich mitten unter ihnen.“ (nach Mt 18,20)

Sr. Rosmarie Sieber