courtesy

Nachdem letzte Woche Sturm und Hagel dem Klostergarten und dem Klosterdach arg zugesetzt hatten, begann heute das grosse Aufräumen. Unser Langzeitgast hat im Garten alle Hände voll zu tun. Pflanzen wegräumen, die nicht mehr zu retten sind – und zurückschneiden oder neu aufbinden, was den Hagelsturm einigermassen schadlos überstanden hat.

Die Schäden auf dem Klosterdach hielten sich in Grenzen und konnten innert kürzester Zeit von fachkundigen und wie die Bilder zeigen, auch wagemutigen Arbeitern behoben werden.