courtesy

Impuls_2.2

nicht die Jahre zählen
der Musse Raum geben
alles Müssen loslassen

mehr …

Impuls_2.1

Das Gehen in einem Tunnel kann unterschiedliche Gefühle auslösen, je nach Beleuchtung oder Länge des Tunnels. Oft ist kein Ende in Sicht. War der Weg zuvor noch klar erkennbar, fragen wir uns plötzlich, wo führt der Weg uns hin?

mehr …

Wohin uns wohl der Weg in den nächsten Wochen führen wird?

Erneut können viele Anlässe nicht wie geplant durchgeführt werden. Aus diesem Grund hat die Klostergemeinschaft entschieden, wieder regelmässig Impulse zu verfassen. Diese werden wie während der Zeit des Lockdowns im Frühjahr 2020 in regelmässigen Abständen  auf der Homepage veröffentlicht.

 

Bald werden sie weg sein, all die  Farben im herbstlichen Klostergarten. Das Gemüse wird eingelagert t sein und die Blumen und die Sträucher zurückgeschnitten. Vorher aber gibt es mit den nachfolgenden Bildern nochmals einen kleinen Rundgang durch den Garten.

mehr …

Momentan kann das Kloster aus einer ganz neuen Perspektive betrachtet werden. Vom Schlosshügel aus ist es zwar auch möglich, auf das Kloster hinunterzuschauen, zurzeit aber gibt es aber noch eine andere Variante, das Kloster von oben zu betrachten.

mehr …

Am 4. Oktober war Festgottesdienst zu Franziskus – diesmal mit dem Festprediger Br. Kletus Hutter, welcher nach vier Jahren in anderen Klöstern seit Kurzem wieder zurück in Rapperswil ist.

mehr …

Das Kapuzinerkloster am Endingerhorn wird von drei Seiten her vom See umgeben. Und da scheinen ab und zu Seekühe am Werk zu sein, die das Gras aus des Sees Untiefen holen. Oder etwa nicht?

Die Pfarrerin Cindy Gehrig hat diesen Sommer an den Meditationstagen teilgenommen. Wie die Exerzitien finden diese im durchgehenden Schweigen statt. Nun hat sie für den reformierten Kirchenboten einen Leitartikel verfasst. Dieser ist hier abgedruckt:

mehr …

«An Mariä Geburt ziehen Schwalben und Kapuziner furt», hiess es früher im Volksmund. ­Jedes Jahr um den 8. September herum, zum Fest von Mariä Geburt, wenn die Schwalben ziehen, kommt für viele Kapuziner der Zeitpunkt des Wechsels. Sie ziehen entweder weiter in ein anderes Kloster oder übernehmen andere Aufgaben innerhalb des Klosters.

mehr …

Seit Jahren arbeitet das Kloster Rapperswil mit dem Hilfswerk ARAMAIC RELIEF INTERNATIONAL  zusammen. Es Begann mit Decken-Lismen für Syrien und später immer wieder Spenden an Brennpunkte der Not.

mehr …

« Vorherige SeiteNächste Seite »