courtesy

«Immer mehr auch junge Menschen machen Klosterferien. Dort laden sie ihre Batterien auf. Das Kloster sei dafür viel tauglicher als teure Wellnesshotels, finden viele», ist auf der Homepage von srf.ch zu lesen.  «Besonders hoch im Kurs: das Kapuzinerkloster Rapperswil. Dort sind die Gäste in den Alltag der Klosterbrüder eingebunden. Viele von ihnen infizieren sich dabei mit dem Klostervirus, wie die 24 Stunden-Input-Reportage zeigt.» Hier kann die Reportage von Karoline Thürkauf gehört werden.