courtesy

Normalerweise herrscht Stille im Rapperswiler Kloster der Kapuziner. Doch zum Namenstag Franz von Assisis am Samstag präsentieren sie eine musikalische Lesung und freuen sich auf viele Gäste.

Im lauschigen Innenhof des Kapuzinerklosters ist es ruhig. Die Seepromenade ist zwar nur wenige Treppenstufen entfernt – doch hier tickt Zeit langsamer und stiller. Autos scheinen weit weg vorbeizufahren, und selbst die Vögel in den alten Bäumen zwitschern seltsam leise.

Hier geht es zum PDF der Zeitung «Die Südostschweiz».