courtesy

Melina Merten erlebte einen Tag im Kloster Rapperswil und schrieb darüber: Früh morgens aufstehen, essen, arbeiten, vier Mal am Tag beten und meditieren, das ist das Klosterleben. Heutzutage ist es nicht üblich, sich für ein Leben im Kloster zu entscheiden. Trotzdem gibt es noch diejenigen, die in den Orden eintreten. Die Autorin Melina Maerten hat einen Tag lang mit den Kapuzinern und den Menzinger Schwestern den Alltag geteilt und alle Vorurteile über Bord geworfen.