courtesy

Die Lage des Kapuzinerklosters ist wunderschön und kann auch im Winter zum Sinnen anregen. Hinzu kommen listige Orte im Kloster selber für Menschen mit offenen Augen. Franziska Brandt-Biesler hatte sowohl künstlerisch als auch fotografisch ein Aufmerksames Auge:

Ein Blick in die Schanz an den Arbeitsplatz des Gärtners

Ein Blick in die Schanz an den Arbeitsplatz des Gärtners

So sieht der Ort nach Fotoapparat aus

So sieht der Ort nach Fotoapparat aus

Die Boyen auf dem Zürichsee laden zum Sinnieren ein.

Die Boyen auf dem Zürichsee laden zum Sinnieren ein.

Das Foto selber sieht schon wie ein Aquarell aus.

Das Foto selber sieht schon wie ein Aquarell aus.