courtesy
Würfelnatter von Thomas Gorr
Würfelnatter von Thomas Gorr

Man würde es kaum für möglich halten! Nicht die Klostergeschwister sind die Bewohner des äussersten Zipfels des Endingerhorns. Nein, es sind die Würfelnattern (Natrix tessellata). Mehrere Familien haben es sich am Kapuzinerzipfel gemütlich gemacht. Man trifft sie im Wasser, aber auch zu Land – dann suchen sie manchmal den Felsen hinter der Kirche zum Aufwärmen auf.

Schwester Würfelnatter ist ein Bote der Klimaerwährmung. Ursprünglich lebten Würfelnattern nur im Süden der Alpen. Doch die Erderwärmung macht es möglich, dass sie sich auch im Zürichsee wohlfühlen. A propos verängstigte Klosterbesucher. In den Klostergarten kommen die Würfelnattern nicht. Ob es da die Mauern oder die Katzen sind, die die Nachbarn fernhalten, ist nicht genau bekannt.

Hier sieht man die Würfelzeichnung wunderbar. Thomas Gorr einen herzlichen Dank für die beiden Fotos.