courtesy

Vor dem Kloster zum Mitleben bagert ein Ungetüm auf einer schwimmenden Plattform. Dabei geht es jedoch nicht um Öl und auch nicht um eine neue Fahrtrinne für die Kursschiffe auf dem Zürichsee. Die Nachbarsinsel Lützelau bekommt zwei Wasserleitungen; eine fürs Trinkwasser und eine fürs Abwasser. Okay. Im Hochsommer wäre doch diese Arbeit angenehmer?!