courtesy

Impuls_24

Absperrungen               offen

Gitter                              weggetragen

Bänder                            durchgeschnitten

Wege                               frei

Freiheit!                         Freiheit?

 

Mehr Selbstverantwortung

Achtsamer Umgang mit der Natur

Behutsame Begegnungen zum Du

Ehrfurcht vor neuen Wegen

Alle Wege sind offen – Welchen Weg soll ich gehen?

 

Jesus sagt:“ Du kennst den Weg“

 

Wie kann ich den Weg kennen?

„Ich bin der Weg

Der Weg, der zum Leben führt

Der Weg, der zur Wahrheit führt

Ich bin der Weg und das Leben“

 

Weil du mich begleitest, kann ich mutig gehen

Mit dir finde ich den Weg.

In diesem Glauben, wage ich den nächsten Schritt in die neue Freiheit.

 

Sr. Ursula Raschle