courtesy

Ostern

Osteraugen
suchen dich nicht bei den Toten,
sie finden dich, wo das Leben ist.

Osteraugen
sehen hinein in die tod-ernste Welt
und stecken sie mit Osterlachen an.

Osteraugen
erkennen dich in den Gesten
der Menschlichkeit mitten im Alltag.

Osteraugen
weisen den Weg
von den Wunden der Liebe
zu den Wundern der Liebe.

Osteraugen
werfen ihr Licht dorthin,
wo sich Neues auftut.

Osteraugen
blicken zum anderen Ufer,
wo du auf uns wartest,
um uns zu sättigen
mit dir selbst.

Hildegard Nies

Impuls

Heute an Ostern ….
…. die Schöpfung betrachten und staunen, was da alles blüht und lebt.
…. mir in Erinnerung rufen, welche «Auferstehungserlebnisse» mir im Alltag immer wieder Kraft auf meinem Weg gegeben haben.
…. mir vergegenwärtigen, dass Christus lebt – auch für mich.

Segen

Gott, segne die Menschen, die heute andern ein Lächeln schenken.
Gott, segne die Menschen, die auf-stehen gegen alles, was sie niederdrückt.
Gott, segne die Menschen, die der Hoffnungslosigkeit trotzen und das Positive in ihrem Leben nicht übersehen.
Segne du uns und sei uns spürbar nahe.