courtesy
In den Gängen stehen Wanderschuhe in Reih und Glied.
In den Gängen stehen Wanderschuhe in Reih und Glied.

Das Klösterli am Endingerhorn hatte eine lange Tradition mit Pilgeraufnahme. Bis vor einigen Jahren gab es sogar ein eigenes Pilgerzimmer im Kapuzinerzipfel. Nun gibt es aber eine wunderbare Pilgerherberge (www.pilgerherberge.ch) in der Rosenstadt; gut hundert Meter vom Kloster entfernt.

Darum nimmt das Kloster keine Pilger mehr auf und weist ihnen den Weg zur Pilgerherberge. Im Juli 2014 gab es eine kleine Ausnahme von dieser Regel. Eine grosse Gruppe von Jugendlichen einer belgischen Diözese auf dem Pilgerweg von Ulm nach Einsiedeln machte Zwischenhalt im Klösterli und übernachtete mit Matten und Schlafsäcken im Säli.

Da beginnen sich Berge zu türmen ...

Da beginnen sich Berge zu türmen …

In den Gängen stehen Wanderschuhe in Reih und Glied.

In den Gängen stehen Wanderschuhe in Reih und Glied.

Aha, geschaffte PilgerInnen bei der Stärkung.

Aha, geschaffte PilgerInnen bei der Stärkung.

Zum Glück sprachen die PilgerInnen nicht nur flämisch!

Zum Glück sprachen die PilgerInnen nicht nur flämisch!