courtesy

«An Mariä Geburt ziehen Schwalben und Kapuziner furt», hiess es früher im Volksmund. ­Jedes Jahr um den 8. September herum, zum Fest von Mariä Geburt, wenn die Schwalben ziehen, kommt für viele Kapuziner der Zeitpunkt des Wechsels. Sie ziehen entweder weiter in ein anderes Kloster oder übernehmen andere Aufgaben innerhalb des Klosters.

Am Sonttagsgottesdienst vom 6. September verabschiedete sich Br. Adrian Müller als Guardian. Der Gottesdienst, welcher wesentlich von Br. Adrian gestaltet wurde, kann unter seiner Homepage http://www.adrianm.ch nachgelesen werden. Br. Adrian wird zwar weiterhin im Kapuzinerkloster Rapperswil wohnen und arbeiten, er gibt sein Amt als Guardian aber in die Hände von Br. Norbert Zelinka.

Im neuen Kapuzinerjahr, welches in diesen Tagen beginnt, wird auch Br. Kletus Hutter wieder zur Gemeinschaft in Rapperswil kommen.

Wir danken Br. Adrian für sein Wirken als Guardian während den letzten 8 Jahren in Rapperswil und Br. Norbert wünschen wir viel Kraft und Freude in seinem Amt als Guardian. Br. Kletus wünschen wir ein gutes Ankommen in Rapperswil.