courtesy
Julia Gloor und Elements
Julia Gloor und Elements

Berstend ist die Kirche voll am Heiligabend. Die Dirigentin Julia Gloor und der Chor Elements gehören für viele Menschen zur Weihnachtseinstimmung. Frisch klingen die Stimmen und lassen erahnen, dass dies ein ganz spezieller Abend. Br. Adrian Müller gestaltet jeweils die Liturgie. Im 2015 fragte er sich, wo Gott heute wohl auf die Welt käme, wie er sich in unseren Tagen inkarnieren würde?

Vor 2000 Jahren kamen Jesus von Nazareth nicht in der Hauptstadt des Reiches oder einem Machtzentrum zur Welt. Im Gegenteil, seine Eltern gehörten zu einem unterjochten Volk, waren unterwegs und obdachlos, das heisst in einem Stall fanden sie für eine Nacht Unterkunft. Darum zeigte er 10 Minuten aus dem 15minütigen Film Slaves. Darin geht es um eine Befragung von zwei Sklavenkindern aus dem Sudan. Harte Kost. Rückmeldungen zeigen, dass es viele gibt, die nach einem ersten Erstaunen begeistert sind vom thematischen Teil der Weihnachtseinstimmung. Vereinzelte haben jedoch grosse Mühe damit.

Eine der drei Hauptaufgaben des Kapuzinerklosters ist das Entwickeln und Erproben von neuen Gebeten und Liturgieformen. In der Weihnachtszeit waren das bisher die Adventsmeditationen, die Lichtfeiern sowie die Weihnachtseinstimmung. An Silvester folgen um 17:00 Uhr der Jahresausklang und um 23:45 Uhr der Jahresübergang, die wiederum sehr frei gestaltet werden.

Gott käme auch heute da zur Welt, wo wir es nicht erwarten würden.

Gott käme auch heute da zur Welt, wo wir es nicht erwarten würden.

Josef, Maria und Jesuskind hinter Gitterdraht.

Josef, Maria und Jesuskind hinter Gitterdraht.

Kerzen säumen den Nachhause-Weg.