courtesy
wacher Vogel 1
wacher Vogel 1

Die Gäste sind vollständig in den Tagesablauf der Gemeinschaft integriert: Sie nehmen an den Gebetszeiten und Gottesdiensten teil, sind vormittags mit Hausarbeiten wie Kochen, Putzen oder Gartenarbeiten beschäftigt, machen bei Bibelaustauschrunden mit und essen mit der Gemeinschaft zusammen im Refektorium (Speisesaal).

Selbst das anschliessende Abwaschen wird den Gästen nicht erspart. Wie aus sicherer Quelle zu erfahren war, soll es hier allerdings sehr humorvoll zu- und hergehen. Nachmittags haben die Gäste frei. Ihnen steht ausserdem ein Mitglied der Gemeinschaft für Einzelgespräche zur Verfügung. Hier geht es zum vollständigen Artikel samt Bildern bei kath.ch.