courtesy
Sonntagabend 1
Sonntagabend 1

In Schweizer Kapuzinerklöstern ist es üblich am Sonntagabend zusammenzusitzen, die Woche gemeinsam abzuschliessen. Rekreation ist der interne Fachbegriff: sich wieder neu schaffen (lat.).

Früher waren die Priesterbrüder am Sonntag zumeist auf Aushilfe – wie steht es nun mit Tag des Herrn und Sonntagsarbeit? – und konnten so konkret Feierabend geniessen. Die Predigten waren gehalten und konnten nicht mehr verbessert werden.

Auch im Kapuzinerkloster Rapperswil hat sich dieser Brauch erhalten. Gäste und Geschwister sitzen am Abend zusammen und geniessen den Start einer neuen Woche zum Mitleben. Es wird ausgetauscht und oft auch gelacht. Erzählt und vor allem zugehört.

Oben links sieht man Br. Adjut mit seinem berühmten Büchlein. Es soll mehr wissen als viele Computer zusammen!

Oben links sieht man Br. Adjut mit seinem berühmten Büchlein. Es soll mehr wissen als viele Computer zusammen!